Thalasso-Therapie Wunder durch Reizklima an der Ostsee

Der französische Arzt La Bonnardière rief 1867 die Thalasso-Therapie ins Leben. Schon damals stellten Wissenschaftler und Ärzte fest, dass Fischer und Seeleute seltener an Hautkrankheiten und Atemwegsbeschwerden litten und gesünder waren, als andere Menschen.
Das Küsteklima kann Wunder wirken!
Die feuchtigkeitsspendende, allergenarme und salzhaltige Luft, hilft Asthmatikern den restlichen Schleim aus den Bronchien zu entfernen und ermöglicht den Allergikern wieder frei zu atmen. Ein Aufenthalt an der Ostsee ist eine unschätzbare natürliche Medizin bei Herz-Problemen. Das dort herrschendes Reizklima und Schwimmen im Meer, senken den Blutdruck und helfen, die Blutzirkulation anzuregen. Dieser Urlaub kann auch Menschen mit Krampfaderproblemen dienen. Dies passiert, weil bei Spaziergängen am Strand die Wadenmuskulatur gestärkt wird und der Lymphfluss stimuliert wird. Dank dem Meeresklima, kehren Sie entspannt und voller Energie zurück, weil das Küstenklima Wunder bewirken kann.
So verjüngt es die Haut, schützt/hilft bei Asthma, Krampfadern und bei Problemen mit der Schilddrüse. Interessant ist, dass das Meer, der beste Masseur ist. Die Wellen bewirken, dass sich die Muskeln abwechselnd zusammenziehen und entspannen, wie bei Aerobic Fitness.